Herzlich willkommen!

Das Theater im Kunstforum ist ein professionelles Theater mit Sitz im Landkreis Starnberg. Als Gründung des Kunstforums Gilching e.V. hat das Theater sich zur Aufgabe gemacht, traditionelle und zeitgenössische Theaterstücke einem interessierten Theaterpublikum zu präsentieren. Spielstätten des Theaters sind in den Landkreisen Starnberg, München und Fürstenfeldbruck sowie im übrigen Ober- und Niederbayern sowie auch im Regierungsbezirk Schwaben.

Aktuelle Produktion in Vorbereitung

anton-olga

"Anton & Olga" | Szenische Lesung mit Musik

Ausgewählte Briefe aus der Korrespondenz zwischen Anton Tschechow und seiner Frau, der Schauspielerin Olga Knipper. Anton P. Tschechow wurde 1860 in Taganrog, Russland geboren und starb 1904 in Badenweiler, nur 44 Jahre alt. Er studierte Medizin in Moskau, entschloss sich aber, Schriftsteller zu werden, weil er großen Erfolg mit kleinen Erzählungen hatte, mit denen er seinen Lebensunterhalt verdiente. Später wurde er vor allem als Autor seiner Theaterstücke berühmt. Seine Frau, die Schauspielerin Olga Knipper, wurde 1868 als Tochter deutscher Eltern im russischen Glazow geboren. Beide lernten sich 1898 bei den Proben zu Tschechows „Möwe“ im Moskauer Künstlertheater kennen. Sie verliebten sich, mussten aber die meiste Zeit getrennt voneinander leben, weil Tschechow, bereits schwer an Tuberkulose erkrankt, wegen des wärmeren Klimas in Jalta wohnte, während Olga in Moskau ihre Theaterleidenschaft auslebte. Als Liebespaar und später als Eheleute schrieben sie sich hunderte Briefe voller Liebe und Sehnsucht. Wir profitieren heute von diesem Briefwechsel, der uns einen berührenden Einblick in die Beziehung dieser beiden außergewöhnlichen Künstler erlaubt.

Lesung am 19.10.2019 um 19:30 im in der Aula des Christoph-Probst-Gymnasiums Gilching

Adresse: Talhofstraße 7, 82205 Gilching

Karten unter 08105-22210 oder an der Abendkasse

Einlass ab 19:00 Uhr Kartenpreise: Erwachsene 16,-€ | Rentner 12,-€ Schüler/Studenten/Mitglieder 10,-€

Die Leitung

Ingrid Storz

Ingrid Storz spielte mehr als 30 Jahre auf großen Bühnen, z.B. am Staatstheater Oldenburg, dem Theater der Hansestadt Bremen, den Bühnen der Stadt Essen, an der Schaubühne in Berlin und am Residenztheater München sowie an der Komödie München und war bei vielen Tourneetheatern sowie in Memmingen und Regensburg engagiert.

Mannfred Popp

Manfred Popp ist im "Theater im Kunstforum" der Mann hinter den Kulissen. Er kümmert sich um die Organisation, Aufführungsorte, Bühnenbild, Bühnentechnik, Beleuchtung, etc. damit sich seine Frau ganz auf die Inszenierung konzentrieren kann. Auch er hat langjährige Erfahrung an vielen großen Bühnen Deutschlands.

Das Ensemble

Das Theater im Kunstforum arbeitet auf der Basis von Stückvorträgen mit einem breiten Spektrum an professionellen Schauspielern.

Wenn Sie sich näher über unser aktuelles Ensemble informieren möchten, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche rechts.